Manfrotto 290 Xtra Carbon Test 2019
Manfrotto 290 Xtra Carbon Test 2019

Verfasse eine Bewertung
Auf die WunschlisteZur Wunschliste hinzugefügtRemoved from wishlist 0
Vergleichen

Manfrotto 290 Xtra Carbon Test 2019

Das richtige Stativ zu finden ist nicht leicht, aber auf unsere Seite zu kommen war schon mal der erste richtige Schritt! Du hast anscheinend Interesse an dem Dreibeinstativ 290 Xtra Carbon der Marke Manfrotto. Unser Manfrotto 290 Xtra Carbon Test zeigt Vor- und Nachteile auf und klärt ob das Stativ Deinen Erwartungen entspricht.

Für wen ist das Manfrotto 290 Xtra Carbon geeignet?

Kurz gesagt: Das Manfrotto 290 Xtra Carbon ist etwas höherpreisig und wird von Fortgeschrittenen bevorzugt genutzt. Ob das Manfrotto 290 Xtra Carbon etwas für Dich ist wird im Manfrotto 290 Xtra Carbon Test ausführlich geklärt.

Manfrotto 290 Xtra Carbon kaufen / Preisvergleich

[dfrcs upc=“719821392057″]

Manfrotto MT290XTC3 290 Xtra Carbon Stativ mit 3 Segmenten schwarz
  • Außergewöhnliche Flexibilität dank 4 möglicher Beinanstellwinkel.
  • Für den angenehmen Transport wird das 290 Xtra mit bequemer Schultertasche geliefert.
  • Äußerst fest und stabil.
  • 290 Xtra, Carbon Stativ mit 3 Segmenten
Funfact
Die Traglast des Manfrotto 290 Xtra Carbon ist 5 kg, bei dem durchschnittlichen Dreibeistativ liegt sie bei 10 kg.
Kurz zu Manfrotto
Manfrotto ist ein italienischer Hersteller von Foto- und Videozubehör.

Die Arbeitshöhe und das Packmaß

Die max. Arbeitshöhe ist angegeben mit ausreichenden 165 cm. Für größere Menschen ist das definitiv ein Vorteil. Die min. Arbeitshöhe wird von Manfrotto mit 30,5 Zentimeter angegeben. Das Packmaß ist mit 69 cm ist nicht gut, aber das ist auch nicht das Ziel des 290 Xtra Carbon.

Contra

  • hohes Packmaß

Das Gewicht und die Traglast

Das 290 Xtra Carbon von Manfrotto wiegt 1540 g und ist damit ein verhältnismäßig leichtes Dreibeinstativ. Die maximale Traglast liegt, laut Manfrotto bei 5 Kilogramm.
Ausgereizt werden soll die Traglast aber nicht.

Was hat das Manfrotto 290 Xtra Carbon zu bieten?

Was ist vorhanden?
  • unterschiedliche Beinwinkel
Was fehlt?
  • keine Schaumstoffummantelung
  • keine Metallspikes
  • keinen Mittelsäulenhaken

Durch die verstellbaren Beinwinkel wird das Fotografieren auch an unwegsamen Lokalitäten zum Kinderspiel.

Standbeine

Bestehen tun die Stativbeine, laut Manfrotto, aus Magnesium und Carbon. An den Verschlüssen können die 3 Beinsegemnte bis zur Maximalgröße ausgezogen werden.


Solltest Du Fragen haben oder willst Deine Meinung/Erfahrungen mit dem Manfrotto 290 Xtra Carbon kund tun, dann kommentiere weiter unten.

Bewerte den Beitrag

Details: Manfrotto 290 Xtra Carbon Test 2019

Marke

Material

,

Max. Arbeitshöhe

165 cm

Min. Arbeitshöhe

30,5 cm

Packmaß

69 cm

Gewicht

1540 g

Traglast

5 kg

Fotos: Manfrotto 290 Xtra Carbon Test 2019

Testergebnis

0.0 von 5
0
0
0
0
0
zum Testbericht

Noch keine Bewertungen vorhanden.

Schreibe die 1. Bewertung zum “Manfrotto 290 Xtra Carbon Test 2019”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Produkte vergleichen
  • Testergebnis (0)
Vergleichen
0